Tips & tricks
Wie plant man Schule oder Uni mit einem persönlichen Kalender? Lerne effizienter mit unseren Tipps und plane deine Lernzeiten in deinem Kalender!

Lernzeiten im persönlichen Kalender planen

Wie plant man Schule oder Uni mit einem persönlichen Kalender? Lerne effizienter mit unseren Tipps und plane deine Lernzeiten in deinem Kalender!

#Planung #Organisation #Guides und Tipps



Nach und nach öffnen Schulen und Universitäten wieder ihre Tore für das neue Schuljahr und das Semester. Dass sich außerdem „studieren“ auf „organisieren“ reimt, muss daher ein Zeichen sein, oder? Wenn du mithilfe deines Kalenders dein Schuljahr oder Semester planst, vermeidest du auf jeden Fall Stress bei den Vorbereitungen auf deine Prüfungen und Hausarbeiten. Aus diesem Grund haben wir zahlreiche Tipps, wie du deine Lernzeiten in deinem persönlichen Kalender planen kannst!

Psst…! Weil wir alles rund ums Lernen und Organisieren so sehr lieben, haben wir einen speziellen Schülerkalender entworfen. Hier findest du ihn:

ZUM SCHÜLERKALENDER




Lernzeiten im Kalender planen


  • Lerne in festen Stunden-Blöcken
    Lernen ist kein Marathon! Versuche stattdessen, kurze Lerneinheiten von maximal einer Stunde zu planen. Dies hilft dir, dich besser zu konzentrieren. Außerdem ist es viel einfacher, Zeit für kurze Lernblöcke zu finden – selbst an stressigen Tagen.

  • Time Blocking – Plane mit festen Zeitblöcken
    Time Blocking ist eine Technik, bei der du deine Zeit in verschiedenen Zeitblöcken planst. Nutze deinen Kalender und teile deinen Tag in mehrere Blöcke ein, je nachdem wie viel Zeit du voraussichtlich für deine Aufgaben benötigst. Musst du ein Kapitel in deinem Kursbuch lesen? Oder deine Notizen aus der Vorlesung ins Reine bringen? Oder möchtest du einfach Memory mit dir selbst spielen, um dich auf deine Prüfung in der nächsten Woche vorzubereiten? Den Tag in Zeitblöcke einzuteilen, hilft dir, produktiver zu sein, dich weniger ablenken zu lassen und fokussierter zu arbeiten. 

  • Gestalte deinen eigenen Stundenplan
    Seinen eigenen Stundenplan zu erstellen ist nicht nur praktisch, sondern macht auch jede Menge Spaß! Du kannst deinen Stundenplan auf einem linierten oder punktkarierten Blatt Papier zeichnen oder du greifst auf unsere Stundenplan-Themenseite zurück, die du nur noch ausfüllen musst. Bewahre deinen Stundenplan in einer Klarsichthülle auf, damit du ihn nicht verlierst.

  • Codiere deine Fächern nach Farben
    Deinen Fächern oder deinen Aufgaben eine eigene Farbe zuzuordnen ist eine alte und gut bewährte Technik und auch unter dem Begriff Color Coding bekannt. Du entscheidest einfach, welche Farbe ein bestimmtes Fach haben soll. So kannst du z. B. die Farbe Blau für Mathe festlegen und den Unterricht oder deine Lerneinheit in deinem Kalender planen, indem du diesen Zeitblock in Blau markierst. Auf diese Weise trainierst du dein Gehirn, verschiedene Fächer und Aufgaben anhand der unterschiedlichen Farben zu identifizieren.

    Ein Fach mit einer bestimmten Farbe zu verknüpfen, ist eine gute Möglichkeit, dir einen Überblick darüber zu verschaffen, was du wann lernen musst. Und wer mag keine farbenfrohen Kalender? Verwende schmucke Textmarker, Fineliner in leuchtenden Farben oder FriXion-Stifte mit radierbarer Tinte, falls du dich doch mal verschreibst.


  • ICH BRAUCHE STIFTE


  • Teile deine Lernzeiten auf
    Wenn du eine wichtige Prüfung vor dir hast, solltest du die Zeit, die du fürs Lernen brauchst, in kleinere Abschnitte unterteilen. Plane vorausschauend! Lass uns z. B. annehmen, dass deine Prüfung am 31. Oktober ist. Wie viele Themen werden behandelt und wie viel musst du jede Woche lernen, um zu bestehen? Zwei Stunden, vier oder mehr? Teile diese Zeit auf Wochen und Stunden in kleinere Einheiten auf und trage dir diese Einheiten in deinen Kalender ein. Zum Beispiel „Kapitel 1 lesen“, „Notizen abschreiben“ oder „Zusammenfassung schreiben“. So erhältst du einen Fahrplan, der dich bis zur Prüfung begleiten wird.

  • Plane Pausen und halte sie ein!
    Vergiss nicht, Pausen zu machen! Dein Gehirn braucht Sauerstoff, um wach zu bleiben und das gerade Gelernte zu speichern. Plane daher regelmäßig Pausen ein, in denen du dich auch im Freien bewegst.


Als die Kalender-Liebhaberin, für die wir dich halten, macht es natürlich noch mehr Spaß, dein Schuljahr oder Studium mit personalisierten Accessoires zu planen. Nutze hierfür Stifte, Sticker, Lineale, Sticky Notes und andere nützliche Helferlein. Du kannst natürlich auch ganz persönlichen Sticker gestalten, die speziell zu deinen To Dos und deinem Unterricht passen und deiner Planung das gewisse Etwas verleihen!


ICH BRAUCHE PLANUNGSTOOLS


Was sind deine besten Tipps? Wie lernst du am besten? Erzähl’s uns per DM oder tagge uns (@persoenlicherkalender #persönlicherkalender) und teile deine Tipps auf Insta oder Facebook! Wenn du noch mehr clevere Tipps fürs Lernen brauchst, lies unseren Artikel „Mehr Struktur für Schule & Uni im Kalender: TOP 3 Tipps“!

Unser Blog: Tipps & Tricks

Plan with me - Juni 2024

Oh magischer Juni. Endlich ist es warm und vielleicht hast du schon die tollsten Sommerpläne geschmiedet. Lass dich von sommerlichen Accessoires inspirieren, mit denen du deinen Kalender aufpeppst!

Handy Wallpaper für 2024

Verschönere dein Handy jeden Monat mit einem schicken, neuen Hintergrundbild! Hier kannst du unsere wunderschönen Wallpaper gratis downloaden!

Sommer Bucket List – gratis Freebie

Was hast du geplant für den Sommer? Schreib eine Bucket List und hake ab, welche Träume du dir erfüllst! Downloade hier kostenlos die schönste sommerliche Bucket List!

Trustpilot Reviews